OPEN ARMS

- 20:00 Uhr Kleiner Saal Haus der Musik, Innsbruck


Uraufführung

Ein Projekt der Abteilung für Jazz und improvisierte Musik am Tiroler Landeskonservatorium
in Kooperation mit dem Haus der Musik/Innsbruck.

Als im August 2019 auf dem Schiff OPEN ARMS 123 Flüchtlinge 3 Wochen lang gefangen waren, da dem Schiff das Einlaufen in den Hafen von Lampedusa verweigert worden war, ließen in Tirol junge fesche Männer die Hüllen für den Jungbauernkalender fallen. Richard Gere verließ sein Hotel, um sich auf die Open Arms zu begeben, im Auto hörte er Spyro Gyra, eine kalifornische  Fusionband. Im 240 km entfernten Ragusa auf Sizilien tanzten junge Frischvermählte zu einer sizilianischen Tarantella. Aus dem Kopfhörer eines Migranten war ein eritaeischer Popsong zu hören. Was hat das eine mit dem anderen zu tun, wie losgelöst sind wir in unserem Erleben.

Wir nehmen die Ereignisse im August 2019 zum Anlass und spiegeln unsere Eindrücke in Musik mit Texten aus Zeitungen, aber auch eigenen Assoziationen u.a. von der Autorin Ramona Pohn, die als Sprecherin mitwirken wird.
Matteo Scalchi, Josef Haller, Stefan Kapeller, Damian Ranjbar und Stephan Costa spannen den musikalischen Bogen in kammermusikalischer Besetzung (Gesang, Sprecherin, Trompete/Flügelhorn, Saxofon , Klarinette, Geige ,Cello, Harfe, Klavier/keys/electronics, Bass, Drums).

Die Mitwirkenden:
Ramona Pohn, Sprecherin
Diana Dobler, Vocals
Elias Mader, Trompete Flügelhorn
Damian Ranjbar, Saxofon
Belinda Miggitsch, Klarinette
Bianca Milicevic, Violine
Antonia Neussl, Cello
Matteo Scalchi, Gitarre/ Oud
Maria Ritter, Harfe
Fabian Janiczek, Josef Haller, Piano/Keys/Electronics
Stefan Kapeller, Josef Haller Bass/Kontrabass
Johannes Ebster, Drums/Percussion 

Komposition/Arrangement:
Matteo Scalchi, Josef Haller, Stefan Kapeller, Damian Ranjbar und Stephan Costa

Leitung: Stephan Costa