MULERI Daniele, MMag.

Daniele Muleri

 

MMag. Daniele Muleri, Studium am Konservatorium“ G. Rossini“ von Pesaro und am Konservatorium „G.B.Martini“ von Bologna, wo er sein Diplom erhielt. Weitere musikalische Ausbildung bei Daniele Damiano, Milan Turkovic und Stefano Canuti.

2001-2004 Studium bei Prof. Galler an der Universität Mozarteum in Salzburg (Abschluss mit Auszeichnung); weitere Studien als post-graduate bei Prof. Galler in Wien.

Mitwirkung bei verschiedenen Orchestern, u.a. Teatro alla Scala, Wiener Symphoniker, Camerata Salzburg, “Maggio Musicale” von Florenz, Orchestra nazionale della Rai, Opernhaus von Rom, Teatro “La Fenice” von Venedig, Orchestra della radio di Lugano, Opernhaus von Lissabon, Mozarteum Orchester Salzburg.

2004 gewann er das Probespiel für Stellvertreter Solo-Fagott beim Tiroler Symphonieorchester Innsbruck;
Im gleichen Jahr gewann er das Hearing für die Fagott-Professur am Tiroler Landeskonservatorium.

Er ist Mitglied des „Ensemble italiano di fiati“ (Tourneés in Europa und Lateinamerika, CDs Aufnahme mit Musik von Salieri und Rossini) und des Ensemble “Windkraft”.

Er hat an den Konservatorien von La Spezia und Venedig unterrichtet.

Masterclasses an der A. Bruckner Privatuniversität Linz, Conservatorio “G. B. Martini” von Bologna,“Bläser Urlaub” in Bad Goisern, Tiroler Bläserwoche “Grillhof”, Südtiroler Bläserwoche in Schlanders.

November 2015: Abschluss des Philosophiestudiums an der Universität von Bologna; Thema der Diplomarbeit: “Musik und Psychoanalyse: Wagner Vorläufer von Freud”.

Kontakt: daniele.muleri@kons.tsn.atE-Mail