NAJFAR Reza

Reza Najfar

Reza Najfar, geb. in Teheran. Nach dem Flötenstudium in seiner Heimatstadt studierte er in Utrecht (NL) bei Abbie de Quant und an der Hochschule für Musik in Wien Flöte und Komposition. Noch während des Studiums wurde er als Soloflötist am Orchester der Vereinigten Bühnen Wien engagiert. Seine Konzerttätigkeit führte Reza Najfar in mehrere Länder Europas, sowie nach Japan, Mexiko, USA und Iran. Er ist Leiter mehrerer internationaler Meisterkurse im In- und Ausland.
Reza Najfar veröffentlichte Eigenkompositionen sowie pädagogische Werke bei mehreren Verlagen (Koch Records, Rieß&Erler Berlin, Leduc Paris, u.a.)
Seine Discografie umfasst CDs mit Werken von M. Giuliani, F. Schubert und A. Piazzolla, ebenso Encores für Flöte und Klavier sowie Aufnahmen mit der Altflöte.
Reza Najfar ist Preisträger des "Persian Golden Lioness Amward" der World Academy of Arts, Literature and Media in London.
Seit 1992 ist er Professor für Flöte am Tiroler Landeskonservatorim.