NIEDERSTÄTTER Klaus, Mag.

Mag. Klaus Niederstätter

Mag. Klaus Niederstätter geb. 1967 in Bozen

1996 Abschluss des Dirigierstudiums am Tiroler Landeskonservatorium bei E. Seipenbusch mit ausgezeichnetem Erfolg
1997 Abschluss des Studiums der Musikpädagogik und der Instrumentalmusikpädagogik am Mozarteum Salzburg,  Abt. X in Innsbruck mit ausgezeichnetem Erfolg  (Instrumentalfächer: Klavier und Gitarre)
In den 90er Jahren Klavierlehrer und Korrepetitior an der Musikschule der Stadt Innsbruck
1996-1998 Leiter der Musikschule am Bischöflichen Gymnasium Paulinum Schwaz
Seit 1998 im Landesdienst als Klavierlehrer, Korrepetitior und Leiter verschiedener Chöre an der Landesmusikschule Schwaz
Meisterkurse bei L. Brouwer, J. Duarte, E. Ericson, H. Rilling, P. Gülke, T. Kalliuste

Klaus Niederstätter war Leiter und Gastdirigent verschiedener Ensembles: Studentenmusikkapelle  Paulinum, Orchester „Klangkörper Tirol“, Kammerorchester Andrè Gredler Wattens, Oswald Milser Männerchor in Mils bei Hall, Pfarrchor cappella nova Schwaz, Erwachsenenchor („singacross“), Jugendchor, Mädchenchor (Girlz Only) und Knabenchor (Boyz Only) der LMS Schwaz, Tiroler Kammerorchester Innstrumenti, TENM (Tiroler Ensemble für Neue Musik)

Klaus Niederstätter ist seit 2008 Pianist und Solist der Schwazer Saloniker.

Seit August 2008 Koordinator und Betreuer der Pianisten der Komponier- und Musizierwerkstatt „klangspuren lautstark“

Teilnahme an den Payerbacher Meisterkursen für Klavier 2015 und 2017

Seit 2015 Gastvorträge und Workshops an der Universität Mozarteum zum Thema „Gruppenmusizieren an mehreren Klavieren“. 2018 Einladung seitens der EPTA Schweiz zu einem Referat mit anschließendem Workshop. 

Inensive Beschäftigung mit Jazz- und Popularmusik

Seit 2017 stellvertretender Direktor der LMS Schwaz
Seit 2017 Professor für Klavier am Tiroler Landeskonservatorium   

Kontakt:  kn@tsn.atE-Mail