OBERTHANNER Barbara, Mag.

Aufgewachsen in Kitzbühel, kam Barbara Oberthanner schon sehr früh durch die Familie mit der Volksmusik in Berührung. Nach der Matura am Gymnasium in St. Johann i.T. studierte sie Musikerziehung am Mozarteum Salzburg (Abteilung Innsbruck) mit dem Hauptfach Konzertharfe bei Nicolette Alberti und Psychologie/Pädagogik/Philosophie (Lehramt) an der Universität Innsbruck. Gleichzeitig besuchte sie das Tiroler Landeskonservatorium mit Volksharfe und Hackbrett bei Otto Ehrenstrasser. Es folgte ein Aufbaustudium mit Konzertharfe am Konservatorium in München bei Ranghild Kopp-Mues.

Barbara Oberthanner hat langjährige Unterrichtserfahrung im Musikschulwesen, zuletzt unterrichtete sie an der Städtischen Musikschule Hall i.T., und im AHS-Bereich, wo sie aktuell am Franziskanergymnasiums Hall i.T. Musikerziehung unterrichtet.

Sie wird oft als Referentin bei Seminaren mit Schwerpunkt Volksmusik eingeladen, übt Beratertätigkeit im Tiroler Volksmusikverein aus, arbeitet regelmäßig bei Transkriptionen und Notenausgaben mit und hat bei zahlreichen CD- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Als erfahrene Volksmusikantin ist sie sowohl solistisch als auch in diversen Ensembles im In- und Ausland musikalisch tätig.

Kontakt:b.oberthanner@kons.tsn.at

< zurück zur Übersicht