RINNER Erich, Prof.

Erich Rinner

Prof. Erich Rinner, geb. in Schwaz, 

studierte am Tiroler Landeskonservatorium bei Dr. Zorn und an der Musikhochschule München bei Prof. Uhlemann Trompete. 

Nach seiner Tätigkeit an der Oper Frankfurt und als Solo-Trompeter am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden war er von 1983 bis 2002 stv. Solo-Trompeter bei den Münchner Philharmonikern. 

Außerdem ist er Gründungsmitglied und Trompeter der Gruppe Blechschaden (Blechbläser der Münchner Philharmoniker). Blechschaden hat schon einige namhafte Auszeichnungen erhalten, ua. zweimal den deutschen Schallplattenpreis „Echo“. 

2012 wurde ihm der Berufstitel „Professor“ verliehen. 

Weiters verfasste Erich Rinner eine Serie von praxisnahen Lehrbüchern, Duetten und Etüden für Trompete. 

Seit 1992 ist Erich Rinner Professor für Trompete am Tiroler Landeskonservatorium.
Seit September 2016 Direktor-Stellvertreter und seit Februar 2019 Leiter des Instituts für Diplomstudien.